Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
10.04.2017

Tischtennis Bericht 08./09.04.2017

Verbandsoberliga Südwest Damen

14:00 Uhr  TTC Rommerheim – ASG Altenkirchen II  7:7

Großartiges Spiel beim Meister und Aufsteiger mit einer überragenden Lisa Beyer! Lisa war an 4 (3 Einzel und ein Doppel mit Yvonne Heidepeter) von 7 Punkten beteiligt und hauptsächlich für den Punktgewinn verantwortlich. Yvonne Heidepeter, Nadine Heidepeter und Jasmin Aicher mit jeweils einem Sieg sorgten dafür das alle Spielerinnen am Unentschieden beteiligt waren. Sensationell der Sieg von Lisa über die extrem starke Steffi Thul (3.-beste Spielerin der Liga!), das haben noch nicht viele Altenkirchener geschafft. 

Mit 17:15 Punkten ist die ASG auf dem 7. Platz gelandet nach einer spannenden Saison.

Verbandsoberliga Südwest Herren

18:00 Uhr TTF Konz – SF Nistertal 07  8:8

Zum Abschluss der Saison gelang den Sportfreunden ein enttäuschendes Unentschieden beim Ersatzgeschwächten (ohne mittleres Paarkreuz), sympathischen Absteiger aus Konz. Wie „immer“ gewannen Moritz Beib/Kai Otterbach das Doppel, ebenso wie Felix Beib/Felix Binge. Yannic Müller/Danny Ott unterlagen deutlich.

In den Doppeln wurde schon klar das doch einige Nistertaler extreme Probleme mit dem ungewohnten Plastikball haben. Ein echter Heimvorteil, natürlich total legitim!

Im oberen Paarkreuz trumpfte erneut Kai Otterbach mit 2 Erfolgen auf. In der Endabrechnung aller Spieler belegte er den unglaublichen 3. Platz – Super Leistung! Doppelpartner Moritz Beib war total gefrustet, kam gar nicht klar und unterlag 2 mal überdeutlich. Yannic Müller spielte auch alles andere als am oberen Limit, gewann „immerhin“ ein Spiel. Felix Beib in seinem 2. Einsatz nach langer Verletzung kommt langsam wieder in Schuss, für einen Sieg reichte es jedoch noch nicht. In blendender Verfassung präsentierte sich mal wieder Felix Binge bei seinen 2 ungefährdeten Erfolgen. Mit stoischer Ruhe spielte er einfach immer einmal mehr den Ball über die Schnur als seine Gegner. In seinem letzten Spiel für die SF N kam Danny Ott im ersten Einzel nicht wirklich ins Spiel, rettete aber beim 7:7 Zwischenstand mit einem 3:1 Sieg den Punkt. Das letzte Doppel der Saison verloren dann Kai Otterbach/Moritz Beib chancenlos, es war erst die 3. Doppelniederlage insgesamt. Mit dieser tollen Bilanz wurden beide Nr. 1 der Doppelrangliste!

Insgesamt ein verdientes 8:8, für die Tabelle war es egal – also alles gut!

Mit 18:18 Punkten spielten die Sportfreunde eine super Saison und landeten in dieser äußerst starken Liga auf Platz 7!

--- Bericht ---
Kai Otterbach


Zeitraum