Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
01.03.2017

Tischtennis Vorbericht 03./04.03.2017

Verbandsoberliga Südwest Herren

14:00 Uhr  DJK Ochtendung – SF Nistertal 07

19:00 Uhr  TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. – SF Nistertal 07

Doppelauswärtsspieltag für die Nistertaler. Nach dem Überraschungssieg gegen Höhr-Grenzhausen müsste es schon mit dem Teufel zugehen noch in Abstiegsnot zu geraten. In Mülheim, beim Vorletzten,  kann man endgültig einen Strich unter die Saison machen, sollte man das Spiel gewinnen. Allerdings spielen die Sportfreunde nicht wirklich gerne in der „Jahnhölle“. Des Öfteren wurden dort schon Punkte liegen gelassen.

Die Pflichtaufgabe bei den vollkommen überforderten Ochtendunger am Mittag wird wohl schnell erledigt werden.

1. Rheinlandliga Herren

15:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach – TTC Zugbrücke Grenzau III

Die Kombinierten müssen sich noch strecken in den letzten Spielen. Mit 10:14 Punkten sind sie drittletzter und stehen auf dem Relegationsplatz. Auf den Vorletzten hat die TTG 2 Punkte Vorsprung, auf den rettenden 7. Platz 2 Punkte Rückstand. Grenzau ist auch nur 3 Punkte entfernt und noch in Reichweite. Durch einen Zugang zur Rückrunde ist Grenzau aber stabiler und besser geworden und hat schon einige Punkte gewonnen. Vielleicht macht der Heimvorteil den Unterschied aus…..

19:00 Uhr  VfL Kirchen – VfR Simmern II

Der Gast aus Simmern scheint sich aufgegeben zu haben, reiste letzten Samstag ohne 1. Paarkreuz nach Grenzau und kam mit 1:9 unter die Räder. Dem VfL kann es nur recht sein.

Alles andere als ein Heimsieg wäre eine Überraschung.

So 10:00 Uhr  VfR Simmern II – TTG Mündersbach/Höchstenbach

„Mü-Hö“ muss am Sonntag morgen dann zum wichtigen Spiel in den Hunsrück reisen. Auch hier sollte aber nichts anbrennen wegen o.a. Gründe (siehe Kirchen-Simmern). Alles in allem also ein wichtiges Wochenende für die TTG, es sollte ein Befreiungsschlag werden……….

2. Rheinlandliga N/O Herren

14:30 Uhr  TTV Alexandria Höhn – TTF Oberwesterwald

Derbytime am frühen Samstag in Höhn. Die TTF ist Favorit und sollte auch in Höhn beide Punkte entführen können, sie kämpfen ja noch um den 2. Platz der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Die Höhner können locker aufspielen, sowohl nach oben als auch nach unten geht nichts mehr.

15:00 Uhr  TTC Wirges III – SF Nistertal 07 II

19:00 Uhr TTG Torney/Engers – SF Nistertal 07 II

Auch die 2. Mannschaft der Nistertaler hat wie die Erste einen Auswärtsdoppelspieltag. Leider sind die Nistertaler ein wenig Ersatzgeschwächt am Samstag. Mittags in Wirges kann noch auf die 3. Mannschaft zurückgegriffen werden, dort sind die Sportfreunde auch nicht chancenlos. Abends in Torney beim designierten Aufsteiger wird das Personal dünn, aber auch in Bestbesetzung ist gegen diese starke Mannschaft nichts zu holen.

1. Bezirksliga Ost Herren

15:00 Uhr  ASG Altenkirchen – SV Alsdorf

Die Alsdorfer haben ein wenig Luft nach unten, für die ASG wird es ein ganz wichtiges Wochenende. Mit 9:23 Punkten zieren sie den Vorletzten Platz, Punktgleich mit Kirchen II, ein Punkt Rückstand auf Hattert. Wenn am Wochenende nichts dazu kommt sieht es ganz finster aus. Der Druck liegt ganz klar bei der ASG. Unmöglich ist der Klassenerhalt aber nicht.

18:00 Uhr  TTC Wirges IV – TuS Weitefeld-Langenbach II

Wirges ist 4. und stellt noch mal einen Prüfstein für die TuS dar. Sollte dieses Spiel erfolgreich gestaltet werden ist die Meisterschaft aber schon fast in trockenen Tüchern. Trotzdem ist natürlich Obacht geboten.

19:00 Uhr  SF Nistertal III – SSV Hattert

Durch eine bislang glänzende Rückserie hat sich die Nistertaler 3. den Abstiegssorgen eigentlich schon entledigt. Den letzten Schritt können sie am Samstag gegen Hattert machen. Der SSV hingegen benötigt dringend Punkte um vor Kirchen und Altenkirchen zu bleiben. Es wird aber ein schweres Spiel bei gut aufgelegten Nistertalern.

19:00 Uhr  VfL Kirchen II – ASG Altenkirchen

Der Verlierer dieses Spiels hat definitiv ein Problem. Dann wird es ganz eng dem Abstieg noch zu entkommen. Es riecht also förmlich nach einem Unentschieden, das würde beiden allerdings nicht wirklich weiter helfen. Es wird also spannend in Kirchen am Samstag.

19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach II – SV 09 Alsdorf

Ein Spiel ohne große Auswirkung findet in Höchstenbach statt. Die TTG ist sicher 2. und wird die Relegation bestreiten, Alsdorf ist eigentlich so gut wie raus aus der Abstiegszone. Nicht vom Tabellenplatz, wohl aber von den Punkten. Normalerweise wird die TTG beide Punkte zu Hause behalten.

Oberliga Südwest Damen

19:00 Uhr  ASG Altenkirchen – TSG Heidenheim

Spannendes Spiel in Altenkirchen! Hier geht es um den 2. Platz hinter Kaiserslautern. Die ASG hat 4 „Miese“, die TSG deren 5. Das Hinspiel gewann die ASG mit 8:5, damals war die Nr. 1 der Heidenheimer, Jana Schneider, mit 3 Siegen die überragende Akteurin. Vielleicht gelingt ja in Altenkirchen ein Sieg über Schneider. Ein Unentschieden würde reichen um die TSG auf Abstand zu halten.

Verbandsoberliga Südwest Damen

13:30 Uhr  TuS 04 Monzingen – ASG Altenkirchen II

Sehr wichtige Begegnung für die 2. der ASG. In Monzingen trifft man auf den punktgleichen Tabellennachbarn (8. gegen 7.). Lediglich 5 Spiele ist der Vorsprung. In der VOL ist aber alles so dicht beisammen, selbst der 3. hat nur 2 Punkte mehr als die beiden Mannschaften und kämpft gegen den Abstieg. Das Minimalziel ist eine Punkteteilung, damit wäre der Megaknappe Vorsprung erst mal verteidigt. Mut macht das Hinspielergebnis. In eigener Halle gelang ein 8:4 – Sieg.

So 10:30 Uhr  ASG Altenkirchen II – TTC GR Trier

Am Sonntag morgen ist dann Gelb-Rot Trier zu Gast. Diese sind 3., werden wohl am Samstag aber in Asbach 2 weitere Punkte einfahren, und damit nicht mehr ganz nach unten schauen müssen. Hier gilt es die viel zu hohe Hinspielschlappe (3:8) auszumerzen und zu zeigen das man nicht soooo weit weg ist von den Trierern.

--- Bericht ---
Kai Otterbach


Zeitraum