Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
16.02.2017

Tischtennis Vorbericht 18./19.02.2017

1. Rheinlandliga Herren

Sa 16:00 Uhr  VfL Kirchen – TTC Zugbrücke Grenzau

Gegen die Abstiegsgefährdeten Grenzauer gab es in der Zugbrückenhalle eine 9:6 Niederlage. Ein großer Anteil lag bestimmt am Plastikball. In Kirchen ist der VfL favorisiert und sollte dieser Stellung auch gerecht werden. Bei Grenzau ist Spitzenspieler Foltanowicz zwar noch ungeschlagen (bis auf 2 Spiele die er wegen Verletzung schenken musste), aber danach ist Kirchen ausgeglichener und besser.

2. Rheinlandliga N/O Herren

Sa 15:00 Uhr  TTC Wirges III – TTV Alexandria Höhn

Wirges hat die ersten beiden Spiele der Rückserie zwar gewonnen, aber alles andere als souverän gegen den Letzten und drittletzten der Liga. Es kommt natürlich immer drauf an welche Spieler zur Verfügung stehen. Im Hinspiel gab es einen 9:5 Erfolg der Höhner, die auch in der Rückrunde bislang erfolgreich sind. 8:2 Punkte konnte man ergattern. Einem weiteren Sieg steht also nichts im Wege…….

Sa 18:00 Uhr  TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II – TTF Oberwesterwald

Die ersten 4 Spiele der Rückserie hat die TTF gewonnen, das sollte auch bis zum letzten Spieltag so weiter gehen. Denn erst dann wartet der Spitzenreiter aus Torney. In Mülheim in der „Jahnhölle“ sollte ebenfalls nichts anbrennen. Letztes Wochenende war der TTC gegen Höhn und Nistertal bereits chancenlos.

1. Bezirksliga Ost Herren

Sa 19:00 Uhr  SF Nistertal 07 III – TTC Wirges IV

Die Wirgeser stehen als 4. im „Niemandsland“ und Nistertal hat sich zwar befreit, ist aber noch lange nicht durch im Kampf gegen den Abstieg. Ein Pünktchen wäre da nicht schlecht. Im Hinspiel setzte es eine 9:2 Klatsche, aber extrem Ersatzgeschwächt. Mit vernünftiger Aufstellung könnte was gehen am Samstag…..

Sa 19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach II – VfL Kirchen II

Die TTG ist nach der deftigen Niederlage im Spitzenspiel „nur“ noch in der Lauerstellung. Selbst darf man sich keine Ausrutscher erlauben und auf diese bei den Weitefeldern muss man hoffen. Der 2. Platz ist aber sicher. Die Kirchener stehen noch auf einem Abstiegsplatz, benötigen also dringend Punkte. Normalerweise ist die TTG aber zu stark und dann auch noch in fremder Halle – keine leichte Aufgabe für den VfL!

--- Bericht ---
Kai Otterbach

 

 

 


Zeitraum