Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
08.02.2017

Tischtennis Vorbericht 11./12.02.217

Verbandsoberliga Südwest Damen

Sa 19:00 Uhr  ASG Altenkirchen II – TTF Asbacher Land

Es ist eng in der unteren Region der VOL. Ein Sieg gegen das Schlusslicht Asbach ist daher Pflicht, sollte aber auch mit einer normalen Leistung gelingen. In der Hinrunde gab es ein überdeutliches 8:0, das sollte aber auch nicht zuuuuu sicher machen!

1. Rheinlandliga Damen

So 13:00 Uhr  SF Nistertal 07 – TTC Wirges

Am Sonntag ist das Schlusslicht aus Wirges in Nistertal zu Gast. Trotz der durchwachsenen Saison sollte Wirges keine hohe Hürde darstellen und alles andere als ein Sieg wäre überraschend.

Oberliga Südwest Herren

Sa 19:00 Uhr  TuS Weitefeld-Langenbach – VfR Simmern

So 11:00 Uhr  TuS Weitefeld-Langenbach – TTC Wirges II

DAS Wochenende der Wahrheit steht für die TuS an. Mit Simmern und Wirges stehen 2 direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt in der heimischen Turnhalle gegenüber. Simmern hat wieder alle Mann an Bord und ist mit 3 Siegen in die Rückserie gestartet und damit an der TuS vorbei gesprintet. Mit einem Erfolg wären die Weitefelder wieder in Reichweite.

Die Wirgeser haben nur ein Punkt Vorsprung vor der TuS und bislang kleine Personalprobleme. Maxi Bohn hat sich verletzt und ein Einsatz am Sonntag ist fraglich. Dieses Spiel muss gewonnen werden um den Abstiegsplatz zu verlassen und Wirges in noch größere Nöte zu katapultieren.

Die Weitefelder würden sich um Unterstützung durch viele Zuschauer sehr freuen………

Verbandsoberliga Südwest Herren

Sa 15:00 Uhr  SF Nistertal 07 – TV Feldkirchen

Feldkirchen ist nach Minuspunkten Tabellenzweiter, genau wie Höhr-Grenzhausen in der letzten Woche und diese wurden ja überraschend bezwungen. Der Unterschied ist nur das Feldkirchen den Nistertalern überhaupt nicht liegt und auch das 2:9 in der Hinrunde lässt nur bedingt Hoffnung aufkeimen. Zusätzlich fehlt dieses Mal definitiv Johannes Rahn und Felix Binge rückt dafür ins mittlere Paarkreuz.

1. Rheinlandliga Herren

Sa 15:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach – VfL Kirchen

Derbytime in der 1. Rheinlandliga. Die TTG muss gewinnen, der VfL hat noch ein bisschen Luft. Im Hinspiel gab es ein knappes 9:7 für Kirchen, die Spiele davor gingen meist an „Hö-Mü“. Auch diesmal wird es wohl wieder eng werden mit total offenem Ausgang.

Sa 19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach – TTG Gerolstein-Daun

Am Abend kommt dann der Tabellenzweite aus der Eifel in den Westerwald. Diese kämpfen noch um den Relegationsplatz und werden auch hochmotiviert zu Werke gehen. Kein einfacher Doppelspieltag für die gefährdeten „Mü-Hö’s“.

2. Rheinlandliga N/O Herren

Sa 15:00 Uhr  SF Nistertal 07 II – TTF Oberwesterwald

Derbytime auch in Nistertal am Samstagmittag. Da die TTF wohl komplett aufläuft sind sie der hohe Favorit. Das Hinspiel ging schon an die Kombinierten auch wenn Nistertal nicht chancenlos war. Es wird bestimmt viele sehenswerte Spiele geben und für Spannung ist gesorgt.

Sa 15:30 Uhr  TTV Alexandria Höhn – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf II

Sa 19:00 Uhr  SF Nistertal 07 II - TTC Mülheim-Urmitz/Bhf II

Gleiche Voraussetzungen für Höhn und Nistertal gegen die Gäste aus Mülheim. Favorisiert sind die Westerwälder, doch zu unterschätzen sind die Mülheimer nie. Der TTC ist mit 9 Punkten noch nicht gesichert und kämpft um jeden Punkt. Für Höhn und Nistertal sollte nach unten hin genug Luft sein und man kann dem Rest der Rückrunde entspannt entgegen schauen.

1. Bezirksliga Ost Herren

Sa 19:00 Uhr  SF Nistertal 07 III – VfL Dermbach

Durch die Erfolge der letzten beiden Wochenenden hat sich die 3. Garnitur der Nistertaler ein bisschen aus dem Keller nach oben gearbeitet. Gerettet, bei 3 Absteigern und einem Relegationsplatz, sind die Sportfreunde aber noch längst nicht. Die Dermbacher haben den Anschluss nach ganz oben verloren und spielen „nur“ noch um Platz 3. Das Hinspiel ging deutlich an Dermbach, vielleicht wird es in der Rückserie ja ein bisschen knapper.

Sa 19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach II – TuS Weitefeld-Langenbach II

Showtime in Höchstenbach! DAS Vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft findet am Samstagabend statt. Die TTG hat 24:2 und die TuS 22:2 Punkte – beide sind noch ungeschlagen. In Weitefeld gab es folgerichtig ein unentschieden. Dieses würde zum jetzigen Zeitpunkt den Weitefeldern reichen, denn sie haben das bessere Spielverhältnis. Ein vor Spannung kaum zu überbietendes Spiel welches hoffentlich einen würdigen Rahmen vorfindet.

--- Bericht ---
Kai Otterbach


Zeitraum