Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
17.01.2017

Tischtennis Bericht 14./15.01.2017

Erst mal wünsche ich euch allen noch alles Gute für 2017 und eine schöne Rückrunde. Dann muss ich mich entschuldigen, denn ich habe vergessen die Vorberichte zu schreiben, ich war noch nicht im „Saisonmodus“  - SORRY!

Oberliga Südwest Damen

Sa 16:30 Uhr  ASG Altenkirchen – TSG Zellertal  7:7

Direkt zu Beginn der Rückserie lieferten sich die Altenkirchener ein fast 3-stündiges Match mit 7 5-Satz-Spielen. Nach einer 7:4 – Führung hatte „das Kücken“ Lisa-Marie Jung den Gesamtsieg auf dem Schläger, unterlag aber dann denkbar knapp und unglücklich 19:17 im 5. Satz – Schade!

Da die ASG auf Katharina Schlangen verzichten musste war von Beginn an klar dass es kein Selbstläufer wird gegen Zellertal. Die Nr. 1, Alexandra Schumacher, schlug die Nr. 1 und 2 der Gäste, unterlag dann aber der Nr. 3. Lisa-Marie Jung holte einen Zähler, bezwang dabei die Gästeeins. Fleißigste Punktesammlerin war diesmal Julia Schuh, die alle 3 Spiele gewann, aber von einer Verletzung der Gästeeins profitierte. Die Ersatzspielerin Katharina Demmer hielt dem Druck nicht Stand und konnte keinen Punkt beisteuern.

So endete das Spiel unglücklich unentschieden, denn ein 7:4 gibt man normal nicht mehr ab………… 

So 10:30 Uhr  ASG Altenkirchen – TTC Germersheim

Spiel bei Redaktionsschluss noch nicht beendet!

1. Rheinlandliga Herren

Sa 18:00 Uhr  VfL Kirchen – SG Weißenthurm-Kettig  4:9

Ein ordentliches Spiel ohne jedoch wirklich eine Chance zu haben lieferten die Kirchener gegen den Klassenprimus der SG ab. Ein Doppel, Steffen Rosenthal (1:1), Cedric Weber (1:0) und Ergänzungsspieler Christoph Dräger (1:0) holten die Punkte. Philipp Böer, Andre Gabriel und Oliver Weitz (alle 0:2) mussten passen.

2. Rheinlandliga N/O Herren

Sa 15:00 Uhr  TV Feldkirchen II – TTV Alexandria Höhn  2:9

In Bestbesetzung hatten die Höhner kaum Mühe um die Neuwieder in Schach zu halten. 3 Doppelsiege zu Beginn ebneten den Weg (2 mal im 5. Satz) zum deutlichen Sieg. Die beiden Punkte gaben Oliver Meuer gegen Christian Hetzel und Florian Ferger gegen Heiko Zecha ab. Jannik Venter, Markus Seel, Thomas Gas und Thomas Olschewski ließen nichts anbrennen.

Sa 19:30 Uhr  TV Feldkirchen II – TTF Oberwesterwald  2:9

Mit dem gleichen Ergebnis gewann im Anschluss auch die TTF in Feldkirchen. Auch hier wurden alle Doppel gewonnen und die Gegenwehr gebrochen. Michael Kosak gegen Heiko Zecha und Fabian Eckel gegen Jörg Weber sorgten für die beiden Gegenpunkte. Ralf Brüggemeier, Felix Heinz, Frank Simon und Sven Schuhen waren nicht zu bezwingen beim deutlichen 9:2 Auswärtssieg.

1. Bezirksliga Ost Herren

Sa 15:00 Uhr  Spfr. Boden – ASG Altenkirchen  8:8

Mit diesem Unentschieden holten die Bodener Ihren ersten Punkt der Saison. Schade für die ASG, die aber nach dem 8:6 Rückstand noch froh sein müssen einen Punkt entführt zu haben. Deutliche Machtverhältnisse im ersten und zweiten Paarkreuz. Uwe Asbach und Dennis Schikorra holten alle 4 Zähler, Stephan Söhngen und Dirk Wings gaben alle 4 ab. Achim Weisgerber und Udo Küppers holten jeweils einen Zähler. Das Enddoppel gewannen Uwe Asbach und Dennis Schikorra aber deutlich (damit holten die beiden zusammen insgesamt 6 der 8 Punkte…..)

Sa 19:00 Uhr  Spfr. Boden – SF Nistertal 07 III  5:9

„Mal wieder“ mit Ersatz reisten die Nistertaler zum wichtigen Spiel nach Boden. Nach 2:1 Doppelführung ging es bis zur 6:5 Führung immer hin und her, bevor 3 Siege am Stück den Sieg perfekt machten.

Es spielten: Kurt Meteling 1:1, Christof Metz 0:2, Benni Stahl 2:0, Danny Ott 2:0, Phil Pearce 2:0 und Luca Breuer 0:1.

Sa 19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach II – ASG Altenkirchen  9:4

Leider lagen keine Einzelergebnisse vor…………..schade!

Sa 19:00 Uhr  SV 09 Alsdorf – TuS Weitefeld-Langenbach II  6:9

Harter Fight in Alsdorf! Die Alsdorfer machten ein Primaspiel und waren in greifbarer Nähe des Unentschieden, Zwischenstand 5:3 für Alsdorf!

2:1 nach den Doppel für die TuS. Oben ebenfalls Vorteile für Weitefeld (3:1) durch Jonas Röhrig (2:0) und Robin Ennenbach (1:1) gegen Stefan Imhäuser (1:1) und Jan Grossert (0:2). Ausgeglichene Mitte. Jeder gewann ein Einzel. Tobi Daub und Stefan Isaak für Alsdorf und Paul Richter und Steffen Sannert für die TuS. Hinten gelangen Josef Schmidt 2 Siege gegen Dennis Dik und Tim Antimiczuk, Marcel Kahlke unterlag beiden Weitefeldern. Damit ist der Tabellenführer mit einem blauen Auge davon gekommen.

Sa 19:00 Uhr  SSV Hattert – VfL Dermbach  4:9

Bis zum 4:4 war es eine enge Angelegenheit und es deutete sich ein spannendes Spiel bis zum Schluss an, dann jedoch gewannen die Dermbacher alle knappen Sätze und zogen davon.

Hattert: Andreas Kohlhas 1:1, Heiner Brill 0:2, Roger Schneider 0:2, Fabian Kohlhas 1:1, Dorian Schumacher 1:0 und Patrick Aicher 0:1

Dermbach: Sascha Schmidt 2:0, Benni Breuer 1:1, Erik Schlosser 1:1, Joachim Schupp 2:0, Reiner Trapp 2:0 und Guido Kreutz 0:1

So 10:00 Uhr  SSV Hattert – ASG Altenkirchen

Spiel bei Redaktionsschluss noch nicht beendet!

--- Bericht ---
Kai Otterbach


Zeitraum