Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
01.12.2016

Tischtennis Vorbericht 03./04.12.2016

Oberliga Südwest Herren

So 11:00 Uhr  TuS Weitefeld-Langenbach – TTF Frankenthal

Zum Ausklang der Hinserie kommt der Tabellenletzte TTF Frankenthal in den Westerwald. Die Pfälzer sind mit 0:14 Punkten eigentlich schon abgestiegen und sollten auch für die TuS ein dankbarer Gegner werden. Die TuS muss natürlich auch gewinnen, noch steht man auf dem Relegationsplatz, um den Anschluss zu den sorgenfreien Plätzen zu halten.

Dass die Weitefelder in diese schwierige Situation kommen hätten sie wohl selbst am wenigsten gedacht, um so höher sind eigentlich die Leistungen in den beiden letzten Jahren einzustufen. In der Vergangenheit lief alles – in dieser Vorrunde leider so gut wie nichts……

Aber: Alles wird gut!

2. Rheinlandliga N/O Herren

Fr 20:00 Uhr  TTG Torney/Engers – TTV Alexandria Höhn

Zur Einstimmung (Training) auf das Derby gegen die TTF OWW am Samstag spielen die Höhner am Freitag beim verlustpunktfreien Tabellenführer Torney. In Neuwied dürfte wenig zu holen sein, „nach hinten“ ist die TTG absolute Spitze in dieser Liga. Also gilt es sich gut zu verkaufen und auf Samstag einzustimmen.

18:00 Uhr  TTF Oberwesterwald – TTV Alexandria Höhn

Die Tabellennachbarn treffen sich zum Derby am letzten Spieltag der Hinserie. Nach Torney ist ein großes Loch mit mehreren Punkten und dann kommen viele Mannschaften die eng zusammen sind, so auch die TTF OWW und Höhn. Der Ausgang liegt maßgeblich an den Aufstellungen beider Teams die ja bislang öfters „variiert“ haben. Mit oder ohne Torben Schuhen ist eine wichtige Personalie auf TTF-Seite und mit oder ohne Oli Meuer und Thomas Gas auf TTV-Seite. Es sollte aber so oder so eine spannende Partie werden!

15:00 Uhr  SF Nistertal 07 II – TTC Wirges III

19:00 Uhr  SF Nistertal 07 II – TV Eintracht Cochem

Die letzten beiden Spiele auch für die Reserve der Nistertaler. Auch diese 3 Mannschaften gehören zum Pulk hinter Torney. Alles ist möglich sowohl gegen Wirges als auch gegen Cochem. Allerdings gibt es mal wieder, bzw. immer noch, Verletzungssorgen bei den Sportfreunden. Mit welcher Aufstellung diesmal gespielt wird ist noch offen aber die Ersatzspieler haben ja bis jetzt einen super Job gemacht, das macht Hoffnung auf einen versöhnlichen Hinrundenausgang.

1. Bezirksliga Ost Herren

Fr 20:00 Uhr  TuS Weitefeld-Langenbach II – TTG Mündersbach/Höchstenbach II

Auch hier ein Spitzenspiel! …..mal wieder! 15:1 gegen 15:1 Punkte sprechen eine deutliche Sprache. Rein von den Einzelbilanzen ist Weitefeld favorisiert. Bis auf einen stehen alle hoch positiv. Bei der TTG ragen 2 Spieler heraus, die restlichen haben ausgeglichene Bilanzen. Fakt ist aber auch: Beide haben 8:8 gegen Dermbach gespielt. Also ist alles offen und der Heimvorteil, die Tagesform und vielleicht ein bisschen das Glück entscheiden über Herbstmeister oder 2. Platz.

15:00 Uhr  TTC Wirges IV – ASG Altenkirchen

19:00 Uhr  ASG Altenkirchen – TTG Mündersbach/Höchstenbach II

Doppelspieltag zum Schluss der Hinserie für die ASG. Bislang wurden erst 6 Punkte eingefahren, ein wenig dünn um beruhigt in die Winterpause zu gehen. Nun spielt man gegen den 2. und 3. der Liga, es wird nicht einfach. Noch befindet sich die ASG auf dem Relegationsplatz, ein Pünktchen würde weiter helfen, wäre aber sehr überraschend.

Bei der TTG wird sich zeigen wie das Spitzenspiel am Freitag verdaut wurde. Eigentlich sollte aber nichts anbrennen in Altenkirchen.

15:00 Uhr  VfL Dermbach – SSV Hattert

19:00 Uhr  VfL Dermbach – SV 09 Alsdorf

Nach der doch deutlichen Niederlage gegen Wirges letztes Wochenende werden die Dermbacher versuchen mit 2 Siegen vorne dran zu bleiben. Gegen Hattert und Alsdorf sind sie klarer Favorit, erst recht in heimischer Turnhalle. Hattert und Alsdorf stehen zwar an 5. und 6. Stelle der Tabelle, allerdings ist der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur 2, bzw. 3 Punkte. Also kein Grund sich auszuruhen sondern in Dermbach alles in die Waagschale werfen was möglich ist.

19:00 Uhr  TuS Weitefeld-Langenbach II – SF Nistertal 07 III

In der letzten Saison gelangen den Nistertalern 2 Siege gegen Weitefeld. Anscheinend liegt der TuS das Spiel der Sportfreunde nicht. Diese Saison sieht es natürlich anders aus. Ein „neuer“ Einser auf Weitefelder Seite und große Aufstellungssorgen auf Nistertaler Seite lassen einen hohen Heimsieg vermuten. Mit lediglich 6 Punkten ist Nistertal mitten im Abstiegskampf, es wurde aber auch nichts anderes vor der Saison erwartet.

19:00 Uhr  VfL Kirchen II – Sportfreunde Boden

Im letzten Spiel der Vorrunde treffen der letzte und vorletzte aufeinander. Boden konnte noch keinen Sieg einfahren, hat aber mehrere prima Partien hingelegt und sollte nicht unterschätz werden. Schon gar nicht von Kirchen die selbst erst 4 Punkte auf Ihrem Konto haben aber mit einem Sieg auf Nistertal und Altenkirchen aufschließen können. Dies sollte mit einer konzentrierten Leistung gelingen.

Verbandsoberliga Südwest Damen

15:00 Uhr  ASG Altenkirchen II – TTG Hargesheim/Roxheim

Zum vorletzten Spiel kommt die Mannschaft aus dem Naheland nach Altenkirchen. Die TTG ist „sehr erfahren“ und schwer zu bespielen. Beide Mannschaften haben 6:6 Punkte und es könnte ein langes, ausgeglichenes Spiel werden.

1. Rheinlandliga Damen

19:00 Uhr  SF Nistertal 07 – TTF Konz

Showdown zum Abschluss der Vorrunde. Den Konzern gelang die optimale Ausbeute, 7:7 gegen Windhagen und den Rest sehr souverän gewonnen. Die Nistertaler schafften das nicht, sie unterlagen den Windhagenern. Jetzt geht es darum die Konzer zu überholen oder zumindest nicht enteilen zu lassen. Eine Niederlage wäre fatal. Mit einem Unentschieden ist man noch im Rennen, doch zu Hause sollte gewonnen werden. „Högschste“ Konzentration ist angesagt……..

--- Bericht ---
Kai Otterbach

 

 

 


Zeitraum