Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
28.11.2016

Tischtennis Bericht 26./27.11.2016

Oberliga Südwest Damen

18:00 Uhr  TSG Zellertal – ASG Altenkirchen 5:8

So 10:00 Uhr  TTC Germersheim – ASG Altenkirchen 0:8

Mit der maximalen Punktausbeute beenden die Damen der ASG Altenkirchen die beiden Auswärtsspiele in Zellertal und Germersheim.

Mit 8:5 wurde samstags bei der TSG Zellertal gewonnen. Die Punkte holten Julia Schuh / Lisa-Marie  Jung im Doppel, sowie Alexandra Schumacher (2), Julia Schuh (2) und die überragende Lisa-Marie Jung (3) im Einzel. Katharina Schlangen ging leer aus.

Noch besser dann das Ergebnis am Sonntag: Mit 8:0 wurde der TTC Germersheim in eigener Halle besiegt. Schumacher / Schlangen und Schuh / Jung im Doppel sowie Schumacher (2), Schlangen (2), Schuh (1) und Jung (1) ließen den Gegnerinnen keine Chance.

Die ASG Damen bilden nun mit Heidesheim und Kaiserslautern das Spitzentrio der Oberliga Südwest.

Verbandsoberliga Südwest Damen

19:00 Uhr  ASG Altenkirchen II – TuS 04 Monzingen e.V. 8:4

Wichtiger Sieg für die Altenkirchener Zweitvertretung! Beim 8:4 Heimsieg stand es nach den Doppeln 1:1: Katharina Demmer / Lisa Beyer verloren, Nadine Heidepeter / Jasmin Aicher setzten sich in fünf Sätzen durch. In den Einzeln punkteten dann Demmer (2), Yvonne Heidepeter (1), Beyer (3) und Aicher (1). Mit einem nun ausgeglichenen Punktekonto rangiert man vorerst im gesicherten Mittelfeld.

1. Rheinlandliga Herren

18:00 Uhr TuS Waldböckelheim – VfL Kirchen 3:9

Durch den deutlichen Auswärtssieg setzt sich der VfL Kirchen in der Spitzengruppe fest. Dabei sah es nach dem 1:2 in den Anfangsdoppeln (bei einem Sieg durch Steffen Rosenthal / Philipp Böer) nicht nach einer klaren Angelegenheit aus. In den Einzeln hatte der VfL allerdings deutlich die Nase vorne. Bei erstmals vier Punkten im Spitzenpaarkreuz (Rosenthal (2), Böer (2)), zwei Punkten in der Mitte (Andre Gabriel (1), Cedric Weber (1)) und einer schadlosen Bilanz im hinteren Paarkreuz (Oliver Weitz (1), Peter Stolpp (1)) war die Partie schneller entschieden als im Vorfeld gedacht. 

19:00 Uhr  TTG Gerolstein-Daun – TTG Mündersbach/Höchstenbach 9:6

Die TTG musste sich denkbar knapp in Daun geschlagen geben. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln bei Siegen durch Jan Lindner / Christian Schäfer und Thomas Schneider / Thomas Sältzer gab es leider nur noch  vier Einzelsiege zu bejubeln: Die Punkte durch Lindner (2), der einen starken Tag bei seinen Siegen über Petzold und Voßkämper erwischte, Schäfer (1) und Schneider (1) reichten nicht aus, um etwas Zählbares mitzunehmen.

2. Rheinlandliga N/O Herren

15:00 Uhr  TTC Wirges III – TTF Oberwesterwald 9:5

Eine weitere Niederlage mussten die TTF Oberwesterwald in Wirges einstecken. Dabei brachten die Doppel Michael Kosak / Fabian Eckel und Felix Heinz / Frank Simon bei einer Niederlage von Ralf Brüggemeier / Daniel Keßler die TTF in Führung. Ausschlaggebend für die Niederlage war das Übergewicht der Gastgeber im vorderen und mittleere Paarkreuz. Hier konnten nur Kosak (1) und Heinz (1) gewinnen. Neben dem Punkt von Simon im hinteren Paarkreuz zu wenig.

1. Bezirksliga Ost Herren

Fr 20:00 Uhr  SV 09 Alsdorf – VfL Kirchen II 8:8

Ohne Sieger endete das Lokalderby in Alsdorf. Nach über drei Stunden Spielzeit sicherte die Doppelpaarung Stefan Imhäuser / Tobias Daub gegen Udo Röhlich / Steve Herrmann den Punktgewinn für Alsdorf, nachdem sie auch zu Beginn ihr Doppel gegen Christoph Dräger / Rüdiger Treude in der Verlängerung des fünten Satzes gewonnen hatten. Auf Kirchener Seite brachten die Doppelpaarung Röhlich / Herrmann (gegen Jan Grossert / Michael Schuhen) und Maximilian Weyel / Christoph Becher (gegen Tobias Schulz / Christopher Imhäuser) den VfL in Führung. In den Einzeln konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Auf Alsdorfer Seite punkteten Stefan Imhäuser (2), Grossert (1), Schulz (1) und Christopher Imhäuser. Die Punkte für die Gäste erspielten Dräger (1), Herrmann (1), Weyel (1), Becher (1) und Treude (2).

15:00 Uhr  Sportfreunde Boden – VfL Dermbach 3:9

19:00 Uhr  TTC Wirges IV – VfL Dermbach 9:5

Sieg und Niederlage für die Dermbacher: Nach dem klaren 9:3 Sieg bei Schlusslicht Boden setzte es eine 9:5 Niederlage in Wirges.

In Boden wurden  zwei der drei Eingangsdoppel durch Sascha Schmidt / Erik Schlosser und Joachim Schupp / Reiner Trapp gewonnen. Benjamin Breuer / Daniel Meyer mussten ihren Gegnern gratulieren. Durch Einzelsiege von Schmidt (2), Breuer (1), Schlosser (2), Schupp (1) und Trapp (1) wurde das Spiel zügig beendet.

In Wirges wurde der VfL dann kalt erwischt. Alle drei Eingangsdoppel gingen an die Hausherren, wobei Schmidt / Schlosser mit 11:9 im Entscheidungssatz unterlagen. Vier Siege im vorderen Paarkreuz durch Schmidt (2) und Breuer (2) sowie ein Sieg durch Schupp reichten leider nicht, um dem Spiel noch eine Wende zu geben.

19:00 Uhr  TTG Mündersbach/Höchstenbach – SG Lahnbrück Fachbach II 9:4

Die TTG stoppte die Siegesserie der Gäste mit einem deutlichen 9:4. Thomas Schröder / Tobias Sältzer und Bernd  Kohlhaas / Markus Müller brachten ihre Mannschaft in Führung. Manfred Schneider / Peter Reifenberg mussten sich den Gegnern geschlagen geben.

Schröder (2), Kohlhas (1), Sältzer (2) und Schneider (2) sorgten dafür, dass die Punkte auf das Konto der TTG gehen und man nun punktgleich mit Weitefeld-Langenbach 2 ins Spitzenspiel am kommenden Freitag gehen kann. 

--- Bericht ---
Steffen Rosentahl


Zeitraum