Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen
05.09.2016

Vereinsausflug 2016 – SF Nistertal 07

Die diesjährige Vereinsfahrt der Sportfreunde hatte die älteste Stadt Deutschlands zum Ziel. Vom 5. bis zum 7. August begab sich die Nistertaler Delegation nach Trier. Auf dem Plan standen hierbei nicht nur gesellschaftliche Aktivitäten. In Form des jährlichen Weinfestturniers unserer Freunde vom SV Trier-Olewig und dem passenderweise am gleichen Wochenende terminierten Olewiger Weinfest waren neun Sportfreunde und ein Exil-Fuchs auch sportlich sowie kulinarisch gefordert.

Bereits am Freitagmittag begab sich die ausgewählte Gruppe auf den weiten Weg ans andere Ende unseres schönen Bundeslandes. Erste Höhepunkte des Ausflugs waren bereits auf dem Hinweg zu verzeichnen: DJ Kurt Meteling nahm bereitwillig jegliche Liedwünsche der Insassen des orangefarbenen Ottermobils an. Im Bestreben, die Wünsche des jeweiligen Vorgängers zu „unterbieten“, fanden dabei unter anderem Michael Holm und Freddy Quinn den Weg ins 21. Jahrhundert.

In Trier angekommen fröhnten die Nistertaler zunächst den Möglichkeiten des Wellness-Bereichs der alljährlichen Unterkunft, um sich anschließend zum freitäglichen Weinfest-Warm-Up für den am darauffolgenden Samstag stattfindenden großen Preis von Olewig zu begeben. Hierbei gab es  keinerlei Ausfälle zu verzeichnen. Im Gegenteil: Ein Teilnehmer begab sich gar bereits um 22:30 Uhr auf den Weg zurück zum Hotel, um samstags topfit ins Turnier starten zu können.

Wie in beinahe jedem Jahr hatten die Nistertaler keinerlei Probleme, sich beim Turnier am Ende gegen die Konkurrenz (SV Trier-Olewig, TTC Gelb-Rot Trier, TTF Konz, DT Machtum/Luxemburg) zu behaupten. Die Selbstsicherheit der Gegner wurde bereits vor Turnierstart durch eine geschickte „Finte“ gestärkt. Gewohnt großspurig kündigten wir Sportfreunde an, in diesem Jahr zwei gleich starke Teams ins Rennen zu schicken, um den Gegnern eine gewisse Siegchance einzuräumen. Frei nach dem Motto „Wasser predigen und Wein trinken“ gewann am Ende überlegen die Mannschaft bestehend aus Kai Otterbach, Rainer Beib, Kurt Meteling und Chris Schneider. In den Dienst des Vereins stellten sich mit Platz 5 in der Endabrechnung hingegen Moritz Beib, Jörn Müller, Andreas Weyand, Ebi Kunz und Peter Kunz.
Auch abseits des Sportlichen war beim Turnier alles in gewohnter Ordnung. Die zum Verkauf angebotenen Kaltgetränke waren deutlich wärmer als das Wasser unter Dusche und die anwesenden Menschen deutlich netter als der Durchschnitt. Ein schöner Nachmittag, den man mit den Freunden aus Trier am Abend mit dem gemeinsamen Besuch des Weinfestes krönte. Bei Live-Musik und Tanz, Schwenkbraten, lokalem Wein direkt vom Winzer und allerhand sinnigen und unsinnigen Gesprächen feierten wir gemeinsam bis in die späte Nacht.

Ein schöner Vereinsausflug, der nur mit noch mehr Teilnehmern noch schöner hätte sein können. Liebe Sportfreunde, nehmt euer Herz im nächsten Jahr in die Hand und kommt mit! Der Bericht ist nämlich wesentlich nüchterner als das, was wir Jahr für Jahr gemeinsam erleben.
--- Bericht ---
SF Nistetal 07
Jörn Müller


Zeitraum