Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
16.04.2015

Tischtennis Vorschau 18./19.04.2015

Oberliga Südwest Damen

ASG Altenkirchen – TTC GR Trier

ASG Altenkirchen – TTG Rohrbach-IGB

Zum letzten Tanz bitten die ASG Damen Alexandra Schumacher, Katharina Schlangen, Julia Schuh und Katharina Demmer. Mit dem Relegationsplatzinhaber (8.) Trier und dem abgeschlagenem Schlusslicht Rohrbach könnten noch mal 4 Punkte für einen schönen Saisonausklang sorgen. Die ASG wird 5. bleiben und hat damit eine tolle Saison gespielt in der starken Oberliga.

Verbandsoberliga Südwest Herren

SF Nistertal – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf

Zum „Kehraus“ einer fürchterlichen Saison kommt es am Samstag in Nistertal. Das Minimalziel Nichtabstieg wurde erreicht, ansonsten aber nichts. Gegen Mülheim (9. und damit Absteiger) könnten ja noch mal 2 Punkte kommen, in der Rückserie gab es nämlich erst 4 Stück. Kai Otterbach, Yannic Müller, Moritz Beib, Felix Beib und Jörn Müller wollen Michael „Lech“ Skotzke mit einem Sieg einen schönen Abschied bereiten, der leider aus gesundheitlichen Gründen zurück tritt.

Verbandsoberliga Südwest Damen

ASG Altenkirchen II – TTC Rommersheim

Mit dem erreichen des 8. Platzes wurde das Ziel Nichtabstieg erreicht. Vielleicht gelingt ja gegen die Eifelanerinnen noch mal ein schönes Spiel und ein knappes Match. Yvonne Heidepeter, Jasmin Aicher, Nadine Heidepeter und Renate Demmer wollen am Samstag Mittag positiv an Ihren Einzelbilanzen basteln.

TTF Oberwesterwald - TTC Rommersheim

Die 4 „Blondies“ Franzi Buchner, Anna Kosak, Katrin Latsch und Desi Groß haben ihr Saisonziel Aufstieg nicht erreicht. Zu stark war die TSG Heidesheim und die TTF Konz. Trotzdem ist der 3 Platz nicht schlecht für den Aufsteiger des letzten Jahres. Gegen Rommersheim soll die gute Laune für die Saisonabschlussfeier angefeuert werden.

1. Rheinlandliga Herren

TTC Maischeid – TTG Höchstenbach/Mündersbach

Mit 16:18 Punkten ist der 6. Platz gefestigt. Der gastgebende TTC hingegen kämpft noch um den Abstieg. Mit 9 Punkten stehen die Maischeider auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit Kehrig. Der Druck liegt also bei der Heimmannschaft und die TTG mit Olaf Weigold, Jan Lindner, Benjamin Breiten, Thomas Schneider, Thomas Schlangen und Felix Binge kann für schlechte Stimmung in der Halle sorgen.

1. Rheinlandliga Damen 

SG Mühlbachtal - RSV Girkenroth

Am Donnerstag Abend fährt der RSV in den Rhein-Lahn-Kreis zum Tabellendritten Mühlbachtal. Konni Braun, Doris Hannappel, Christiane Kaiser und Edeltrud Dörner wollen die Vorraussetzung schaffen um vielleicht doch noch ein wenig die Tabelle hoch zu klettern.

RSV Girkenroth – TTC GR Trier II

RSV Girkenroth – TTC GR Trier III

Um 13.00 und 16.00 Uhr am Samstag versuchen die Girkenrother Frauen die nicht wirklich gelungene Rückrunde positiv ausklingen zu lassen. Mit 2 Siegen (und je nach dem wie das Donnerstag Spiel ausgeht) könnte sogar noch der 3. Platz raus springen.

FSV Kroppach – TTC GR Trier II

FSV Kroppach – TTC GR Trier III

Die gleichen Gegnerinnen hat auch der FSV Kroppach zum Abschluss der Saison. Der vorletzte Platz bedeutet normalerweise den Abstieg, aber vielleicht wird ja noch irgendwie ein Platz frei für Nina Schüchen, Teresa Schwan, Lena Schwan und Lisa Pöttgen.

2. Rheinlandliga N/O Herren

TTV Alexandria Höhn – VfL Dermbach

Spannende 2. Rheinlandliga! Die letzten 4 Mannschaften (davon sind 2 punktgleich) spielen direkt gegeneinander. Höhn hat mit Dermbach den vermeintlich leichtesten Gegner, zumal die letzten Auftritte des VfL nicht wirklich überzeugend waren. Dermbach spielt mit Sascha Schmidt, Joachim Schupp, Benni Breuer, Erik Schlosser, Reiner Trapp und Tim Stark das letzte Spiel in der 2. Rheinlandliga. Höhn stellt Jannik Venter, Thomas Gas, Florian Ferger, Thomas Olschewski, Markus Seel und Alexander Uselmann dagegen. Sie sollen die Relegation verhindern.

SF Nistertal II – VfL Kirchen

Spannende 2. Rheinlandliga! Showdown um Platz 2. Kirchen reicht ein remis, Nistertal muss gewinnen. Die nervliche Belastung wird hoch sein, mal gespannt welche Nerven besser sind. Der deutliche 4:0 Pokalsieg spricht für Kirchen, allerdings wurden alle Spiele knapp im 5. Satz entschieden (=Kirchen nervlich besser!). Das Hinspiel ging mit 9:6 an Nistertal, ein gutes Omen für die SF? Rainer Beib, Marc Geppert, Andreas Weyand, Florian Schneider, Kurt Meteling und Sascha Müller geben gegen Steffen Rosenthal, Philipp Böer, Andre Gabriel, Nico Jende, Oliver Weitz und Peter Stolpp verspricht ein spannendes Spiel zu werden!!!

1. Bezirksliga Ost Herren

TTC Nauort – ASG Altenkirchen

SG Lahnbrück Fachbach II - ASG Altenkirchen

Die ASG ist durch und hat den Durchmarsch nach unten nach letztjährigem Abstieg verhindert. In Nauort und Fachbach können die Männer noch mal befreit aufspielen, ohne jeglichen Druck. Also Spiele zum Genießen für Ralf Schumacher, Uwe Asbach, Dennis Schikorra, Süleyman Yilmaz, Dirk Wings und Georg Böing.

TTC Wirges III – TTF Oberwesterwald

Die Wirgeser wollen noch den Relegationsplatz 2 schaffen und benötigen neben dem Sieg gegen die TTF noch die Niederlage von Grenzau gegen die SG Westerwald. Alles realistisch! Den TTF kann es egal sein. Zum Abschluss noch ein schönes Spiel in Wirges gegen nette Gastgeber für Felix Heinz, Frank Simon, Ingo Wörsdörfer, Christian Franz, Daniel Kessler und Axel Wörsdörfer.

SV 09 Alsdorf – TTG Höchstenbach/Mündersbach II

11 gegen 12 Punkte – Abstiegsplatz gegen Relegationsplatz. Der Spielplan hätte nicht spannender erstellt werden können. Der SV muss gewinnen, die TTG unentschieden spielen. Jan Rakelmann, Stefan Imhäuser, Felix Schmallenbach, Jan Grossert, Michael Kötting und Josef Schmidt haben nach dem starken 8:8 gegen die SG W genügend Selbstbewusstsein getankt um diese schwere Aufgabe anzugehen. Trotzdem liegt der Vorteil bei Thomas Schröder, Christian Schäfer, Bernd Kohlhas, Thomas Sältzer, Andreas Holz und Manni Schneider, denn ein 8:8 genügt und das Hinspiel wurde bereits recht deutlich gewonnen.

TTC Zugbrücke Grenzau III – SG Westerwald

Quasi das Vorspiel für das Bundesligahalbfinale am Sonntag trägt die SG am Brexbach aus. Beim Tabellenzweiten werden Michael Kosak, Torben Schuhen, Dominik Neitzert, Dennis Dik, Fabian Eckel und Sven Schuhen den bereits feststehenden Aufstieg feiern. Die Grenzauer kämpfen noch um den Relegationsplatz und benötigen einen Punkt falls Wirges die TTF OWW schlägt. Also ist auch in diesem Spiel zumindest für eine Mannschaft noch Stress angesagt.

--- Bericht ---
Kai Otterbach

 

 


Zeitraum